Spielbericht


JSG Neunkirchen-Steinborn
20 : 0

JSG Vulkanland-Berndorf
Aufstellung JSG Neunkirchen-Steinborn:
unbekannt
Aufstellung JSG Vulkanland-Berndorf:
unbekannt
Auswechselbank JSG Neunkirchen-Steinborn:
unbekannt
Auswechselbank JSG Vulkanland-Berndorf:
unbekannt
Trainer JSG Neunkirchen-Steinborn:
unbekannt
Trainer JSG Vulkanland-Berndorf:
unbekannt
Torschützen JSG Neunkirchen-Steinborn:
-
Torschützen JSG Vulkanland-Berndorf:
-
Wechsel JSG Neunkirchen-Steinborn:
-
Wechsel JSG Vulkanland-Berndorf:
-

Torfestival der D-Jugend beim JSG Tag in Neunkirchen

Neunkirchen
: beim JSG Tag in Neunkirchen traf die D-Jugend bei tollstem Fußballwetter auf die JSG Vulkanland Berndorf.

Der Gegner spielte im letzten Jahr noch Bezirksliga, verzichtete aber diese Saison selbst auf dem Startplatz, da man fast ausschließlich aus dem jüngsten Jahrgang besetzt ist.
Wir konnten durch frühes Attackieren schnell Überlegenheit auf dem Spielfeld erzielen und diese auch in Tore umsetzen. Zur Halbzeit führten wir mit 9:0 durch Tore von Enrico Strunk (3), Lukas Atzor, Philipp Bauer und Lorenz Wirtz (je 2).

In Halbzeit 2 kamen noch 11 weitere Treffer durch Lukas Thönnes (3), Philipp, Kilian Metzgeroth, Leon Stolz (je 2) sowie Kevin Bender und Melvin Kunter zum 20:0 Endstand hinzu.

Fazit: Hier merkte man, dass die Berndorfer ebenso wie die junge Dauner Mannschaft im Pokal sich erst einmal an die Umstellungen in der D-Jugend (mehr Spieler, größeres Feld, Abseits etc.) gewöhnen muss. 
Trotzdem wurden einige Tore schön rausgespielt und alle Spieler spielten genau die Position, auf der sie eingesetzt wurden. 

Es spielten:
 Lukas Atzor, Philipp Bauer, Kevin Bender, Colin Brück, Melvin Kunter, Kilian Metzgeroth (Tor), Paul Schneider, Leon Stolz, Enrico Strunk, Ben Thies, Lukas Thönnes, Lorenz Wirtz, Kevin Zwart (Tor)

Tore: Philipp Bauer (4), Enrico Strunk, Lukas Thönnes (je 3), Lukas Atzor, Kilian Metzgeroth, Leon Stolz, Lorenz Wirtz (je 2), Kevin Bender, Melvin Kunter

Nächstes Spiel:
Samstag, 24.09.2016, 14:30 Uhr in Pelm gegenJSG Kylltal-Gerolstein II (Samstag, 17.09. spielfrei)