top of page

Saisonabschluss ohne Happy End - Verabschiedung von verdienten Trainern und Spielern

Im letzten Saisonspiel musste sich die erste Mannschaft leider mit 3:2 gegen die SG Echtersbach geschlagen geben. Damit konnte der sportliche Klassenerhalt leider nicht mehr geschafft werden. Wir beenden die Saison auf einem enttäuschenden drittletzten Tabellenplatz. Unsere Elf lieferte einen harten Kampf am Samstagabend - im Parallelspiel führte die SG Mettendorf schon früh, sodass ein Heimsieg für den Klassenerhalt gereicht hätte. Nach zweimaligen Rückstand kamen wir durch ein Elfmetertor von Julian in der ersten Halbzeit und einem Kopfballtor nach einer Ecke von Sven zum 2:2 wieder zurück, der Ball wollte aber nicht zum erlösenden 3:2 für unser Team über die Linie springen. Als wir dann alles nach vorne geworfen haben, kam der Gegner mit der letzten Aktion noch zum 3:2.

An dieser Stelle muss man festhalten, dass der Abstieg zwar an diesem Samstagabend rechnerisch besiegelt wurde, wir es aber in der kompletten Rückrunde nicht geschafft haben, genügend Punkte einzufahren. Zwei Siege und zwei Unentschieden sind dann einfach zu wenig...


Die zweite Mannschaft unterlag bereits am frühen Samstagabend in Insul der SG Ahrtal Hönningen mit 2:6. Hier wurde der Klassenerhalt, wie bereits berichtet, letzte Woche schon perfekt gemacht. Die Saison wird damit auf dem 11. Tabellenplatz abgeschlossen.

Hier ist vor allen Dingen die starke Rückrunde hervorzuheben, in der das Ruder nochmal rumgerissen wurde.


Das Wochenende stand aber auch im Zeichen einger Abschiede. Folgende Spieler wurden in den wohlverdienten Fußballruhestand verabschiedet:

Marc David Simons, Ejlin Kajo, Andreas Braun und Markus Bauer.


Eddy machte für unsere Farben 82 Spiele, Marc David Simons 47 Spiele und 3 Tore.




Andi Braun hat das Bild der ersten Mannschaft in den letzten 15 Jahren maßgeblich geprägt. Insgesamt kommt er 210 Spiele und 18 Tore. Sein schönstes und wichtigstes Tor, was uns allen in Erinnerung bleibt, war sein erstes Tor: Im ersten Relegationsspiel um die A-Klasse traf er in Fließem, damals noch als A-Jugendlicher, zum vielumjubelten Siegtreffer. Was folgte war der Aufstieg in die A-Klasse.




Der letzte in der Runde, Markus, kam auf insgesamt 160 Spiele und starke 75 Tore für den SVN. Auch im letzten Spiel blitzte Markus seine fußballerische Klasse nochmal auf. Er wird uns auf dem Platz nächste Saison fehlen. Zum Glück bleibt er uns als Trainer der ersten Mannschaft nächste Saison in der SG erhalten!


Am Sonntag trafen sich die Mannschaften nochmal zum gemeinsamen Saisonabschluss morgens am Sportplatz. Nach einem guten Frühstück ging es dann nach Berlingen zum Minigolf und Fußball-Billiard spielen. Zurück am Sportplatz gab es dann Köstlichkeiten von unserem Vereinslokal "Beim Brauer" sowie frischgezapftes Bier.

Im Rahmen des Saisonabschluss' wurden auch unsere Trainer der zweiten Mannschaft verabschiedet. Das Trainergespann Jörg und Christian standen zwei Saisons an der Kommandobrücke der Zwoten. Während Jörg eine fußballerische Pause einlegt, bleibt Christian uns noch als Spieler erhalten.

In zwei Saisons wurde jeweils die B-Klasse gehalten, wobei die Leistung in dieser Saison deutlich hervorzuheben ist mit den schwierigen Rahmenbedingungen.

Vielen Dank für eure Arbeit auf und neben dem Platz!





Vielen Dank für die schöne Zeit Jungs! Wir werden uns hoffentlich noch oft auf dem Sporti sehen!

Comments


bottom of page